Hören und sehen Sie, was diese großartigen Menschen uns zu sagen haben.

Wahre Worte!!


Die Abschlußrede von Steven Seagal in dem Film - Auf brennendem Eis
Die Abschlußrede von Steven Seagal in dem Film - Auf brennendem Eis
Aufruf Dr. Raths an die Menschen Deutschlands, Europas und der ganzen Welt, Berlin den 13.03.2012
Aufruf Dr. Raths an die Menschen Deutschlands, Europas und der ganzen Welt, Berlin den 13.03.2012
Schachtschneider: Zeit zum Widerstand
Schachtschneider: Zeit zum Widerstand
Vertuschte Gräueltaten | 27.03.2013 | klagemauer.tv
Vertuschte Gräueltaten | 27.03.2013 | klagemauer.tv
 

 

Aktuelle Seite: Startseite
Bewertung:  / 33
SchwachSuper 

 Stop!
Erst informieren, dann entscheiden!

Nur wer informiert ist kann selbst entscheiden.
Wer sich nicht informiert, für den entscheiden die Anderen.
Deshalb informieren Sie sich jetzt,
und treffen Sie dann die für Sie richtige Entscheidung.

 sagr:stop-impfen.jpg

Herz_aus_Glas_klein.jpg

Wußten Sie, daß....... zum Thema Herzinfarkt
 

Was bringt den Doktor um sein täglich Brot?
Das ist Gesundheit und der Tod !
Drum hält der Arzt, damit er lebe, 
uns zwischen Beidem in der Schwebe.

Dr Johann Georg Schnitzer sagt:
Die Medizin kümmert sich um Ihre Krankheiten.
Von diesen lebt sie.
Um Ihre Gesundheit müssen Sie sich selber kümmern.
Von dieser leben Sie.

 

Dr. med. Bruckner aus Basel sagt:
"Ich stimme ganz überein mit A. v. Seefeld, welcher schreibt: "Es scheint, als ob jedes Zeitalter bestimmten Wahnsinnsformen unterworfen sei; wie im Mittelalter die Hexenverfolgung, so ist die Impfwut die Wahnsinnsform unserer Tage . . . Oder ist es nicht Wahnsinn, wenn man, aller Erfahrung zum Trotze, noch immer glaubt, man müsse Krankheit säen, um davon Gesundheit zu ernten?"


Zitat Dr. Zöbel:
Durch das Impfen versucht man eine durch einen Erreger ausgelöste Krankheit, die man nicht hat, vorsorglich dadurch nicht zu bekommen, dass man dem Impfling genau diesen Erreger einimpft.


„Die Kunst der Medizin besteht darin, dem Patienten die Zeit zu vertreiben,
während die Natur die Krankheit heilt.“
(Voltaire)



Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf,
Wer die Wahrheit aber kennt und sie Lüge nennt,
der ist ein Verbrecher!
B.Brecht
Ich möchte diesen Spruch noch erweitern:
Wer die Wahrheit kennt und schweigt, ist genauso schuldig

Wie wird ein Impfstoff hergestellt ??

 

ein Beitrag von Rüdiger Wirsing


Schon vor knapp 30 Jahren habe ich bei allen Impfstoffherstellen in Europa deren Großzentrifugen betreut, mit denen die Impfstoffe hergestellt werden.
Ich möchte Ihnen hier mal, exemplarisch am Grippeimpfstoff, erklären, wie eigentlich ein Impfstoff hergestellt wird.


Weiter hier.

 
 
 
 

 



 

pandemiegespenst

 

 

Das Pandemie-Gespenst

 

 

Ein neues und meiner Meinung nach sehr gelungenes Info-Heft zur aktuellen Pandemiesituation und zu den generellen Fragen der Impfungen.

Das Heft kann in gebundener Form gekauft werden oder auf folgender Internetseite als PDF heruntergeladen werden:

 

 http://www.schweinegrippenkritik.de/

 

Das Buch "Der Impf-Friedhof von 1912" kann nun auch hier im Downloadbereich heruntergeladen werden.

Es ist im PDF-Format und hat eine Größe von ca. 50 MB.

Sehr interessante Informationen bekommen Sie ab den Seiten 320

Herrn Karl Wöffen, ein Mitglied des Schutzverbandes für Impfgeschädigte e.V., ist es zu verdanken, daß dieses sehr seltene Buch von 1912 als PDF Datei im Netz für jeden kostenlos verfügbar ist.

Wir danken Ihm für seine Arbeit, die er sich für uns gemacht hat.


Meine lieben Leserinnen und Leser,

es ist an der Zeit, dass Sie die Verantwortung für sich und Ihre Angehörigen selbst in die Hand nehmen.

Es kann nur der manipuliert werden, der nicht hinterfragt und einfach alles nur leichtgläubig glaubt was Ihm angebliche Experten erzählen.

Jeder dieser sogenannten "Experten" ist von einem anderen "Experten" geschult worden.
Wissen Sie, ob dieser schon die Wahrheit gelehrt hat?

Auch die sogenannten "Studierten" glauben nur das, was Ihnen Ihre Professoren lehren.
Nur Wenige machen sich die Mühe selbst mal nachzuforschen. Wenn Sie dann doch auf die Wahrheit stoßen, werden Sie bis auf das Blut bekämpft.

Jeder "forschende" Professor braucht Geldmittel, die er als sogenannte Drittmittel von der Industrie erhält.
Diese erwarten dann auch bestimmte Ergebnisse.

Für Geld und Ruhm (Nobelpreis) hat schon mancher seine Großmutter verkauft.

Keiner dieser "Forscher" hat die Prämien, die für den Beweis eines behaupteten Virus ausgeschrieben wurde, jemals eingefordert.

Es waren Prämien von bis zu einer Million Schweizer Franken.

Lohnt sich da ein Beweis nicht?

Forden Sie doch mal den Beweis für eine Behauptung!

Wenn jemand recht hat, kann er das auch beweisen.

Wenn Sie jedoch dauernd nur Ausflüchte hören, dann kann doch da was nicht stimmen.

Es gibt einige Interessengruppen, die nicht daran interressiert sind, dass Sie die Wahrheit erfahren.

Diese nutzen jede Entdeckung und Erfindung erst mal dazu, um sich zu bereichern.

Ob Sie dabei zu Schaden kommen, interressiert diese "Menschen" nicht.

Im Gegenteil!

Es wird alles dafür getan, dass das auch so bleibt.

Die Pharmaindustrie z.B. mag zwei Situationen nicht!

Den Tod und die Gesundheit.

Mit beidem kann man kein Geschäft mehr machen.

Das Problem unserer Gesellschaft ist das, dass alles von irgend welchen Verbänden gesteuert wird.

 Kennen Sie die allgemeinen Menschenrechte, denen sich auch die BRD und die Länder unterworfen haben?

 Artikel 20

1.) Alle Menschen haben das Recht, sich friedlich zu versammeln und zu Vereinigungen zusammenzuschließen. 
2.)Niemand darf gezwungen werden, einer Vereinigung anzugehören.


Doch wie sieht es in der BRD aus?

Ohne dass Sie irgend einem Verband zugehörig sind, bekommen Sie keine Genehmigung für irgend eine Tätigkeit.

Angefangen bei den Parteien. Die Basis bestimmt, die Unteren haben zu nicken oder fliegen raus.
Dabei ist es egal welche Partei Sie wählen. Alle unterliegen den gleichen Vorgaben.

Die Richter- oder Anwaltsverbände. Wer  sich gegen das System wendet verliert seine Zulassung.

Warum werden immer wieder Einzelheiten von Eingeweihten veröffentlicht, jedoch immer erst, wenn Sie im Ruhestand sind?
Siehe Richter Fahsel in Fellbach.

Die Industrie und Handelskammer.
Wenn Sie ein Gewerbe ausüben , müssen Sie Mitglied sein und zahlen.

Die Ärzteverbände. Wer Außenseitermethoden anwendet und propagiert, verliert seine Zulassung.

Die Ärzteverbände legen selbst fest, was der aktuelle Stand der Wissenschaft ist.

Niemand kontrolliert das!


Ist es in unserem Land nötig, daß Kinder im Alter von 10 Jahren bis zu 12 kg schwere Schulranzen zur Schule und zurück schleppen und dazu den Weg zum Schulbus durch das ganze Schulgebäude, über 4 Stockwerke, innerhalb von 5 Minuten zurücklegen müssen.
Ein zweiter Satz Bücher für Zuhause würde das verhindern.
Doch die paar Millionen Euro, die dafür nötig wären, sind nicht vorhanden, da man ja ein paar Milliarden für ein paar private Banken gebraucht hat, um diese mit unserem Steuergeld vor der Pleite zu retten.
Schwangere Frauen dürfen laut Arbeitsschutzgesetz maximal 10 kg heben.
Das sind bei einem Eigengewicht von 50 - 80 kg, 12,5 - 20% des Eigengewichts.
Kindern mutet man jedoch ca. 50% ihres Eigengewichts zu.

Wer profitiert davon?


Die Orthopäden, die Physiotherapeuten und auch die allgem. Mediziner.

Das war schon bei mir selbst der Fall.
Geboren zu Beginn der 50er Jahre, musste ich mich schon im Alter von ca. 12 Jahren in die Behandlung von Physiotherapeuten begeben, wegen Verkrümmung der Wirbelsäule.
Ich durfte keinen Schulsport mehr mitmachen und musste auch den Reitsport aufgeben.
Ich kenne so gut wie Keinen, der nicht Probleme mit der Wirbelsäule hat.
Und das schon seit der Kindheit.

USW - USW -USW.

Der größte Teil der Bevölkerung denkt doch so:


Das wird schon seine Richtigkeit haben.

Der hat das ja studiert.

Das war schon zu unserer Zeit so.

Keiner fragt nach dem Beweis!


Hat man dem angeblichen Experten das Richtige gelehrt?
Er weiß es auch nicht anders als wie er das gelernt hat.
Die meisten Informationen bekommt ein Arzt von den Pharma-Vertretern.
Das Wissenschaftssystem ist so aufgebaut, dass keiner der Forscher mehr über seinen Tellerrand hinausschaut. Dadurch werden Zusammenhänge nicht mehr erkannt.
In keinem anderen Berufszweig wird so sehr auf die Hirarchie geachtet, wie bei den Klinikärzten.
Was der Prof. sagt ist das Amen.

Wenn es schon immer so war,

und schon immer falsch war,

dann wird es Zeit das zu ändern!



Achten Sie auf die Mahnung von Reinhard May "Sei wachsam !!!!!!"  klick hier!

Liebe Leserinnen und Leser,
bevor Sie sich wieder einen Abend mit irgend einer dieser "hochintelligenten" Soaps ala "Dschungel-Camp" antun, sollten Sie sich lieber mal einen Vortrag anschauen, der über Ihr Leben, sowie über das Leben Ihrer Kinder entscheiden kann.

Wenn Sie nicht bereit sind, Verantwortung für Ihr Leben und das Ihrer Kinder zu übernehmen, brauchen Sie sich nicht wundern, wenn dieses Leben für Sie unter Umständen zum Horrortrip wird.

Die Wahrheit über unsere Schulmedizin

Lügen und Profit bei der Schul-"Medizin"

Wie die Medizin nach der Erfindung des Röntgenapparates auf die falsche "Bahn" kam -

Profitstrategien der Medizinwirtschaft.

Auf dieser Schweizer Internetseite können Sie die Entwicklung der Schulmedizin mit Ihren "Erkenntnissen" nachlesen. Es ist eine Zusammenfassung des Buches "Langbein, Kurt / Ehgartner, Bert: Das Medizinkartell. Die 7 Todsünden der Gesundheitsindustrie"; Piper-Verlag, München 2002.

 Geschrieben von Michael Palomino

 Weiter hier :

Das Märchen von der Mutter die es genau wissen wollte


von Hans U. P. Tolzin 
Es war einmal...
... eine Mutter, die liebte ihr Kind über alles. Darum ging sie mit ihm auch zum Kinderarzt, um die empfohlene „U”- Untersuchung durchführen zu lassen. Denn als gute Mutter wollte sie natürlich nichts verkehrt machen und vor allem kein unnötiges Risiko für ihr Kind eingehen. 

Sie ging zum ersten Mal zu diesem Arzt, denn ihr bisheriger Hausarzt, der ihre Familie über zwei Generationen hinweg betreut hatte, war vor kurzem in die wohlverdiente Pension gegangen. Der Arzt war sehr freundlich und untersuchte den Kleinen sorgfältig. Dann sagte er lächelnd: „Gratuliere! Ihr Kleiner ist pumperlgesund, er strotzt geradezu vor Gesundheit!” Dann schaute er noch einmal in seine Unterlagen, stieß plötzlich mit dem Zeigefinger mitten hinein und meinte: „Ah, jetzt hätten wir fast das Impfbuch vergessen.” – „Ich habe keines”, sagte da die Mutter. 

Der Arzt stutzte und sagte: „Was, wie, Sie haben kein Impfbuch?? Ist das Kind etwa nicht geimpft?“ – „Nein“, sagte die Mutter, „unser alter Hausarzt hat uns immer davon abgeraten und deshalb ist mein Kind genauso wenig geimpft wie ich.“ – „Soooo“, sagte der Doktor. „Dann war Ihr alter Arzt wohl nicht mehr recht beisammen. Aber das Manko lässt sich ja Gott sei Dank schnell beheben.“ Sprach’s und hatte im nächsten Moment eine Spritze in der einen und ein Fläschchen in der anderen Hand.

Weiter hier:


Impfen * Mehr Schutz für US-Katzen als für Kinder


Den ganzen Artikel bei http://www.faktuell.de/content/view/2367/1/

 Während Kinder weltweit hemmungslos geimpft werden, gibt es in den USA klare Empfehlungen für Impfungen von Katzen: So wenig wie möglich und nicht mit Aluminiumhaltigen Impfstoffen.

Impfungen können bei Katzen Weichteiltumore auslösen. Darauf gibt es in der veterinärmedizinischen Wissenschaft seit mehr als zehn Jahren Hinweise.
Inzwischen fasst man diese als "vakzine-" oder "Injektions-assoziierte Sarkome" zusammen. Diese Zellwucherungen sind charakteristisch durchsetzt mit mehrkernigen Riesenzellen und Makrophagen. Das sind sogenannte Fresszellen, d.h. Zellen, die Mikroorganismen, Zelltrümmer, Fremdkörper, chemische Substanzen vernichten bzw. speichern "mit blaugrauem intrazytoplastischen Material (Aluminium)", so beschreibt es der Arzt Martin Kessler.

6-fach Impfungen stoppten Entwicklung eines heute 6 jährigen Mädchen und führten zu schweren Störungen


Lesen Sie den  Bericht der Mutter der kleinen Nancy, die im Alter von 6 Jahren, gerade mal 12,5 Kilo wiegt.
Nach den üblichen  6-fach Impfungen  blieb die Entwicklung stehen.  Sie bekam Krampfanfälle.
Die klinischen Behandlungen brachten keinen Erfolg. Im Gegenteil. Der Gesundheitszustand der kleinen Nancy hat sich durch die Gabe von Medikamenten, die nicht für Kinder zugelassen sind,  sogar noch  verschlechtert. Von Impfschaden will natürlich  niemand was wissen.

Nancy vor der homöopathischen Behandlung

Nancy heute
Hier zum vollständigen Bericht.

 

Der Fall Cynthia


Der Fall Cynthia - der Impfschaden eines  gesunden KIndes
Der Fall Cynthia - der Impfschaden eines gesunden KIndes


SCHULMEDIZIN IST NICHT WISSENSCHAFTLICH

(Quelle: „Die Medizin Mafia“ von Ghislaine Saint-Pierre Lanctôt – Hirthammerverlag GmbH, Raiffeisenallee, 10 82041 Oberhaching)


Um die Schulmedizin durchzusetzen, hat man ein dogmatisches System aufgebaut. Und jeder wird gezwungen seine Lehren zu befolgen:

Medizinstudenten werden aufgrund ihrer wissenschaftlichen Leistungen und ihrer Loyalität und blinden Unterordnung den Zielen und Idealen der Schulmedizin gegenüber, ausgewählt.

Die Universitätsausbildung, das Medizinstudium, lehrt, daß Wissenschaft auf das Konkrete beschränkt ist (das, was man sehen und anfassen kann) und verneint das Abstrakte (das, was man nicht sehen oder anfassen kann).

Der Staat erzwingt die Praxis der Schulmedizin mit Gewalt, d.h. mit dem obligatorischen wissenschaftlichen Beweis. Alle anderen Praktiken werden verboten, besonders die der alternativen Medizin.
Und doch hat sich die Schulmedizin als nicht wissenschaftlich herausgestellt!

Im Jahre 1978, hat das Büro des Technology Assessment eine große Studie zur Schulmedizin durchgeführt und seine Ergebnisse dem Kongress präsentiert.
Sie kam zu dem Schluss, dass 80% bis 90% der in der Schulmedizin angewandten Behandlungsmethoden nicht durch klinisch kontrollierte Studien bewiesen waren.
Mit anderen Worten, sie wurden angewandt und gelehrt, ohne wissenschaftlich
bewiesen worden zu sein.

Im Jahr 1985, führt die National Academy of Science die gleiche Studie noch einmal durch, mit den gleichen Ergebnissen.

Den Artikel lesen Sie hier....

Bei all den negativen Meldungen und Schlagzeilen möchte ich Ihnen auch etwas zum Schmunzeln anbieten.


Schauen Sie sich das Schmunzel-Video von den "Wise Guys" zum Thema Gesundheit an.

 

Spielzeit ca. 4 Min

klick hier...

Max Raabe hat seine eigenen Ansichten zur Gentechnik und dem Klonen.
Schauen Sie sich das Video mit seinem Lied "Klonen kann sich lohnen" an.
Spielzeit 2:25 Min.


klick hier...



Warum wurde ich Impfkritiker/Impfgegner?

oder

Zufälle über Zufälle

Anfang des Jahres 2007 war ich auf der Suche nach Informationen zu einem bestimmten Thema. Dabei bin ich auf eine sehr interessante Webseite gestoßen. Die Webadresse lautet:
http://www.wahrheitssuche.org
Neben den von mir gesuchten Informationen fand ich auch folgende Artikel:

AIDS entsteht nicht durch HIV - Die Unsinnigkeit von HIV-Tests - Widerlegung der Argumente für Impfen - Warum Impfen gegen Grippe unsinnig ist - Es gibt keinen BSE-Erreger - Es gibt kein Hepatitis-C-Virus - Es gibt kein SARS-Virus - Es gibt kein Vogelgrippe-Virus - Neues zur Vogelgrippe-Interview mit Dr. Lanka - Wie Viren "nachgewiesen" werden - und noch einige andere.

Als ich alle diese Artikel gelesen hatte, wollte ich noch mehr wissen. Ich machte mich gezielt auf die Suche nach Informationen zum Thema Impfen und Impfschäden.

mehr hier...

Ein denkwürdiger Eintrag in der Chronik unseres Ortes


Und wieder hat mich der  "Zufall" auf eine Merkwürdigkeit aufmerksam gemacht.

Die Schularbeiten unserer Tochter veranlassten mich dazu in der Ortschronik nachzuschlagen. Das was ich suchte, fand ich leider nicht. Jedoch fand ich einen sehr interesannten Eintrag:

1890 - Eine neue Krankheit, Influenza oder Grippe genannt, zieht durch die Lande. In der Schule fehlten von 100 Kindern 54.

Man beachte die Ausdrucksweise: Eine neue Krankheit, Influenza.
Hat es die Influenza vor 1890 gar nicht gegeben?
Warum gerade jetzt?

Dazu muss man folgendes wissen:

Im Jahre 1875 wurde die Pockenimpfung zwangsweise eingeführt. Nach 14-15 Jahren sollte eine Auffrischung erfolgen. Das war genau das Jahr 1890.

Wie uns immer gelehrt wurde, ist die Influenza eine virale Erkrankung.

Zum Zeitpunkt der Definition konnte man jedoch nur Bakterien sichtbar machen.
Da Bakterien für diese Erkrankung nicht in Frage kamen, hat man die nicht sichtbaren, vermuteten Erreger, "Virus" genannt, was lateinisch ist und "Gift" heißt.

So wie es sich nun darstellt, wurde somit schnell eine neue Krankheit kreiert, um die damals schon bekannten Schäden der Pockenimpfung zu vertuschen.

Impfschaden nach 16 Jahren anerkannt

Meldung vom 16.08.2007

1991 wird die kleine C. aus einem Ostracher Teilort gegen Masern, Mumps und Röteln geimpft.
Der dadurch entstandene Impfschaden ist dramatisch.
16 Jahre lang kämpfen die Eltern um Anerkennung. Jetzt gab ihnen das Sozialgericht Konstanz Recht.

den ganzen Artikel und das Interview mit Dr. Giese vom Institut für Medizinschaden Begutachtung in Tübingen
lesen Sie hier......

Hilfe für Melanie

Melanie wurde aus der Familie gerissen, nachdem ein Arzt ungeprüft zwei Tage nach einer Impfung (6-fach-Impfung + Pneumokokkenimpfung) falsch behauptet hatte, das Kind sei von seinen sehbehinderten Eltern lebensbedrohlich misshandelt worden.
mehr hier.....

unschuldig im Gefängnis wegen plötzlichem Kindstod

Gefunden unter http://members.internettrash.com/medwiss2/impfenalanyurko6fachimpfung.htm

AKGIS IMPULS 9 / 2002

Alan Yurko

Das tragische Schicksal einer Familie

Vlado Petek-Dimmer

Immer wieder lesen wir in den Tageszeitungen, dass Menschen unschuldig viele Jahre im Gefängnis sitzen. Meist kommen sie frei, weil die nahen Angehörigen sich unermüdlich einsetzen, eine DNA-Analyse ihre Unschuld beweist oder aber der richtige Täter ein Geständnis ablegt. Besonders aus den USA erreichen uns fast wöchentlich solche Meldungen. Was geht in den Menschen vor, die vollkommen unschuldig viele Jahre im Gefängnis, vielleicht sogar in der Todeszelle verbringen müssen? Wie finden sich die Angehörigen mit dieser Situation ab? Ein besonders tragischer Fall von Justizirrtum wurde an Alan Yurko begangen. Sein Sohn verstarb knapp zwei Wochen nach einer Sechsfach-Impfung, die er mit acht Wochen erhielt. Da Alan Yurko der einzige anwesende Erwachsene zum Zeitpunkt des Todes war, wurde er zu lebenslanger Haft plus 10 Jahre (insgesamt 35 Jahre) verurteilt, weil er angeblich seinen Sohn getötet hatte. Die nachfolgende Geschichte hört sich unglaublich an. Alan Yurko hat sich persönlich an uns gewandt, mit der Bitte, seine Geschichte zu veröffentlichen um die Bevölkerung aufzurütteln.


mehr hier........

Zitate


Zitat von Friedrich Schlegel

Wo Politik ist oder Ökonomie, da ist keine Moral.


Zitat von Voltaire

Ärzte schütten Medikamente,
von denen sie wenig wissen,
zur Heilung von Krankheiten,
von denen sie weniger wissen,
in Menschen,
von denen sie garnichts wissen

Zitat von Robert Lynd

Es ist leichter eine Lüge zu glauben
die man schon hundert mal gehört hat,
als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat.

Eine Weisheit der Cree-Indianer

Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
daß man Geld nicht essen kann.



Ich möchte euch mal als Beispiel ein paar Aussprachen von Ärzten aus dem Jahre 1890 zitieren. Nachzulesen im Impfspiegel von 1890.
Kann  unter Downloads heruntergeladen werden.

Dr. med. A. Förster: "In der Medizinheilkunde stehen die Täuschungen und Illusionen mehr an der Tagesordnung, als in irgendeinem anderen Gebiete, selbst das des religiösen Aberglaubens nicht ausgenommen."

Dr. med. Oesterlen: "Die Medizinheilkunde ist mit all ihren von Alters her überkommenen Arzeneien nur eine großartige Pfuscherei."

Dr. med. Kieser (in seinem Buche "System der Medizin"): "In vielen Fällen der ärztlichen Behandlung kann man behaupten, daß nachfolgende chronische Krankheiten nur durch die Schuld der Ärzte hervorgebracht werden."

Dr. med. von Wedekind (in seinem Buche "Über den Wert der Heilkunde"): "Der Wert der Medizin besteht, in ein paar Worten ausgedrückt, vorzüglich darin, daß die zivilisierten Nationen weit mehr von den Ärzten, als von den Krankheiten zu leiden haben."

Dr. med. Stein Der impffreundliche, aber ehrliche Dr. med. Stein schrieb in der Frankfurter Zeitung: "Den Hauptinhalt zur vorjährigen Abweisung der Petition gegen den Impfzwang gab im Reichstag der damalige Kommissions-Bericht, in welchem der betreffende ärztliche Referent (Dr. Thilenius) die unbegreifliche und durch Nichts erhärtete Behauptung aufgestellt hat, daß die Impftheorie wissenschaftlich auf das Vollkommenste begründet sei, mithin der Impfzwang in seitheriger Form weiter zu bestehen habe. Nun ist aber in keinem Lehrbuche der Pathologie (Krankheitslehre) eine wissenschaftliche Begründung der Impflehre überhaupt zu finden. Auf keiner Ärzteversammlung ist von einer wissenschaftlichen Begründung des Impfens je die Rede gewesen und keine medizinische Autorität hat je von einer auf logischen Sätzen begründeten wissenschaftlichen Impftheorie gesprochen."

Dr. med. Rosa Deshalb sagte Dr. med. Rosa im Reichsrate zu Wien: "Ohne physiologische Beweise bleibt mir die Impfung eine Charlatanerie; ohne Physiologie gibt es keine Wissenschaft und die Impfung ist, ich möchte sagen, ein wissenschaftliches Verbrechen."

Dr. med. Bruckner aus Basel sagt geradezu: "Ich stimme ganz überein mit A. v. Seefeld, welcher schreibt: "Es scheint, als ob jedes Zeitalter bestimmten Wahnsinnsformen unterworfen sei; wie im Mittelalter die Hexenverfolgung, so ist die Impfwut die Wahnsinnsform unserer Tage . . . Oder ist es nicht Wahnsinn, wenn man, aller Erfahrung zum Trotze, noch immer glaubt, man müsse Krankheit säen, um davon Gesundheit zu ernten?"

Dr. med. J. Morison, London, schrieb in einem Gutachten an den Premierminister Lord Derby: "Wenn die Vaccination (Impfung) richtig ist, so müssen wir alle Lehren der Hygiene (Gesundheitslehre) als grundlos aufgeben.


Das sind Zitate von 1890.